Text-Block

Datenschutz

A. Vorbemerkungen

Die Anwalt­skan­zlei Bruckschweiger, Gstoehl, König, Mumelter, Reb­holz, Wolff, Zech­berg­er („paragraph7“) ver­ar­beit­et Infor­ma­tio­nen und per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en, die sich auf Sie beziehen. Grund­sät­zlich erfol­gt diese Infor­ma­tionsver­ar­beitung im Rah­men beste­hen­der oder anzubah­nen­der Geschäfts­beziehun­gen, ein­schliesslich der Nutzung der Web­seite. paragraph7 ist um den best­möglichen Schutz Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en bemüht.

Diese Daten­schutzerk­lärung beschreibt die Bear­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en im Zusam­men­hang mit der Erbringung von Dien­stleis­tun­gen durch paragraph7 und deren Inter­ne­tauftritt. Grund­lage dieser Daten­schutzerk­lärung bilden die DSGVO, das Daten­schutzge­setz (DSG) sowie die ein­schlägi­gen spezialge­set­zlichen Regelun­gen idgF.

B. Personenbezogene Daten

Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en sind all jene Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fizierte oder iden­ti­fizier­bare natür­liche Per­son direkt oder indi­rekt beziehen. Hierzu zählen unter anderem Name, Anschrift, E‑Mail-Adresse, Tele­fon­num­mer, Geburts­da­tum, Alter, Geschlecht, Steueridentifikationsnummer.

paragraph7 erhebt, ver­ar­beit­et und nutzt per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en nur bei Vor­liegen Ihrer Ein­willi­gung zu den mit Ihnen vere­in­barten Zweck­en oder bei Vor­liegen ein­er son­sti­gen rechtlichen Grund­lage und unter Ein­hal­tung der ein­schlägi­gen Daten­schutzbes­tim­mungen. Es wer­den nur jene per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erhoben, die für die Aus­führung unser­er Dien­ste und Nutzer­di­en­stleis­tun­gen erforder­lich sind oder uns frei­willig zur Ver­fü­gung gestellt wor­den sind.

c. Verwendung personenbezogener Daten

paragraph7 unter­liegt beru­flichen Ver­traulichkeits- und Geheimhal­tungspflicht­en, die sich aus dem Daten­schutzrecht, dem Ver­tragsrecht oder dem Beruf­s­ge­heim­nis ableit­en lassen. Bei der Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en ist paragraph7 an diese Pflicht­en gebun­den. Die Ver­ar­beitung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erfol­gt zur Ver­tragser­fül­lung, oder zur Ein­hal­tung unser­er rechtlichen oder reg­u­la­torischen Verpflich­tun­gen, oder zur Ver­fol­gung unser­er berechtigten Inter­essen oder zur Wahrnehmung von Verpflich­tun­gen im öffentlichen Interesse.

D. Ihre Rechte

Hin­sichtlich Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ste­hen Ihnen fol­gende Daten­schutzrechte, welche Sie durch Über­mit­tlung entsprechen­der Begehren an fol­gende E‑Mailadresse moc.h1675874872parga1675874872rap@e1675874872ciffo1675874872 wahrnehmen kön­nen, zu:

  • Recht auf Auskun­ft: Sie kön­nen Auskun­ft darüber ver­lan­gen, ob und in welchem Umfang per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en über Sie ver­ar­beit­et werden.
  • Recht auf Berich­ti­gung: Sie haben das Recht, die Berich­ti­gung Sie betr­e­f­fend­er unrichtiger oder unvoll­ständi­ger per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en zu verlangen.
  • Recht auf Löschung: Sie kön­nen von uns – sofern wir dies nicht bere­its getan haben – die Löschung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­lan­gen, wenn Ihre Dat­en für die Zwecke, für welche sie erhoben oder ver­ar­beit­et wur­den, nicht mehr notwendig sind, Sie Ihre Ein­willi­gung wider­rufen haben oder diese Dat­en unrecht­mäs­sig ver­ar­beit­et wer­den. Dat­en, die wir jedoch noch auf­grund ver­traglich­er, reg­u­la­torisch­er oder geset­zlich­er Verpflich­tun­gen benöti­gen, wer­den nicht gelöscht
  • Recht auf Ein­schränkung der Ver­ar­beitung: Sie haben das Recht, die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung zu verlangen
  • Wider­ruf­s­recht: Sie haben das Recht, Ihre Ein­willi­gung zur Ver­ar­beitung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en für einen oder mehrere bes­timmte Zwecke jed­erzeit zu wider­rufen, wenn die Ver­ar­beitung auf Ihrer aus­drück­lichen Ein­willi­gung beruht.
  • Recht auf Datenüber­trag­barkeit: Sie haben das Recht, die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Sie uns bere­it­gestellt haben, in einem struk­turi­erten, gängi­gen und maschi­nen­les­baren For­mat zu erhal­ten und diese Dat­en einem anderen Ver­ant­wortlichen über­mit­teln zu lassen.
  • Wider­spruch­srecht: Ihnen ste­ht das Recht zu, der Daten­ver­ar­beitung im Einzelfall aus Grün­den, welche sich aus Ihrer beson­deren Sit­u­a­tion ergeben, zu wider­sprechen, sofern die Ver­ar­beitung nicht im öffentlichen Inter­esse liegt oder zur Wahrung unser­er berechtigten Inter­essen oder eines Drit­ten erfolgt.
  • Beschw­erderecht: Sie haben das Recht, bei Ver­stössen eine Beschw­erde bei der zuständi­gen liecht­en­steinis­chen Auf­sichts­be­hörde einzureichen.

Die Kon­tak­t­dat­en der Daten­schutzstelle laut­en wie folgt:

Daten­schutzstelle Liechtenstein
Städ­tle 38, Post­fach, FL-9490 Vaduz
Tele­fon: +423 236 60 90
E‑Mail: il.vl1675874872l@ssd1675874872.ofni1675874872

E. Übermittlung von personenbezogenen Daten

Die im Rah­men der Geschäft­stätigkeit der Unternehmen erhobe­nen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wer­den in der Regel nicht an Dritte weit­ergegeben. Zur Erfül­lung geschäftlich­er Aufträge ist es jedoch möglich, dass auf Grund abwick­lung­stech­nis­ch­er Notwendigkeit­en oder geset­zlich­er Vorschriften Ihre Dat­en an Dritte weit­ergeleit­et wer­den. Eine Weit­er­leitung Ihrer Dat­en erfol­gt entsprechend der Vorschriften der DSGVO.

Eine Datenüber­mit­tlung in Län­der ausser­halb des Europäis­chen Wirtschaft­sraumes (sog. Drittstaat­en) erfol­gt nur im Rah­men von Angemessen­heits­beschlüssen der Europäis­chen Kom­mis­sion oder wenn dies zur Durch­führung vorver­traglich­er Mass­nah­men oder Erfül­lung eines Ver­trags erforder­lich ist, Sie uns Ihre aus­drück­liche Ein­willi­gung erteilt haben (z.B. im Rah­men spezieller Dien­stleis­tun­gen), dies aus wichti­gen Grün­den des öffentlichen Inter­ess­es notwendig ist oder dies geset­zlich vorgeschrieben ist.

F. Schutz der personenbezogenen Daten

paragraph7 hat entsprechende tech­nis­che und organ­isatorische Vorkehrun­gen getrof­fen, um Ihre Dat­en vor uner­laubtem rechtswidrigem oder auch zufäl­ligem Zugriff, Ver­ar­beitung, Ver­wen­dung, Manip­u­la­tion, Ver­lust oder Zer­störung zu schützen.

Ungeachtet der getrof­fe­nen Mass­nah­men zum Schutz der Dat­en müssen Sie sich bewusst sein, dass die Datenüber­mit­tlung über das Inter­net – dies gilt sowohl für Web­seit­en als auch E‑Mail-Dien­ste – unkon­trol­liert und gren­züber­schre­i­t­end erfol­gt. Es wird aus­drück­lich darauf hingewiesen, dass die Über­tra­gung von Dat­en im Inter­net Sicher­heit­slück­en aufweisen kann. Ein lück­en­los­er Schutz der Dat­en vor dem Zugriff Drit­ter kann nicht gewährleis­tet wer­den. paragraph7 übern­immt keine Haf­tung für Schä­den, die durch solche Sicher­heit­slück­en entstehen.

G. Aufbewahrung der personenbezogenen Daten

Die durch Sie über­mit­tel­ten Dat­en bleiben solange gespe­ichert, wie dies oper­a­tiv notwendig oder geset­zlich gefordert ist.

H. Kontakt

Bei Fra­gen zu dieser Daten­schutzerk­lärung oder dem Daten­schutz bei paragraph7 wen­den Sie sich bitte an:

Anwalt­skan­zlei Bruckschweiger, Gstoehl, König, Mumelter, Reb­holz, Wolff, Zech­berg­er („paragraph7“)
Land­strasse 60
Post­fach 343
9490 Vaduz
Liechtenstein

T +423 220 20 00
F +423 220 20 01
moc.71675874872hparg1675874872arap@1675874872eciff1675874872o1675874872