Text-Block

Daten­schutz

A. Vorbe­mer­kun­gen

Die Anwalts­kanz­lei Bruck­schwei­ger, Gsto­ehl, König, Mumel­ter, Rebholz, Wolff, Zech­ber­ger („paragraph7“) verar­bei­tet Infor­ma­tio­nen und perso­nen­be­zo­gene Daten, die sich auf Sie bezie­hen. Grund­sätz­lich erfolgt diese Infor­ma­ti­ons­ver­ar­bei­tung im Rahmen bestehen­der oder anzu­bah­nen­der Geschäfts­be­zie­hun­gen, einschliess­lich der Nutzung der Webseite. paragraph7 ist um den best­mög­li­chen Schutz Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten bemüht.

Diese Daten­schutz­er­klä­rung beschreibt die Bear­bei­tung von perso­nen­be­zo­ge­nen Daten im Zusam­men­hang mit der Erbrin­gung von Dienst­leis­tun­gen durch paragraph7 und deren Inter­net­auf­tritt. Grund­lage dieser Daten­schutz­er­klä­rung bilden die DSGVO, das Daten­schutz­ge­setz (DSG) sowie die einschlä­gi­gen spezi­al­ge­setz­li­chen Rege­lun­gen idgF.

B. Perso­nen­be­zo­gene Daten

Perso­nen­be­zo­gene Daten sind all jene Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fi­zierte oder iden­ti­fi­zier­bare natür­li­che Person direkt oder indi­rekt bezie­hen. Hierzu zählen unter ande­rem Name, Anschrift, E‑Mail-Adresse, Tele­fon­num­mer, Geburts­da­tum, Alter, Geschlecht, Steueridentifikationsnummer.

paragraph7 erhebt, verar­bei­tet und nutzt perso­nen­be­zo­gene Daten nur bei Vorlie­gen Ihrer Einwil­li­gung zu den mit Ihnen verein­bar­ten Zwecken oder bei Vorlie­gen einer sons­ti­gen recht­li­chen Grund­lage und unter Einhal­tung der einschlä­gi­gen Daten­schutz­be­stim­mun­gen. Es werden nur jene perso­nen­be­zo­ge­nen Daten erho­ben, die für die Ausfüh­rung unse­rer Dienste und Nutzer­dienst­leis­tun­gen erfor­der­lich sind oder uns frei­wil­lig zur Verfü­gung gestellt worden sind.

c. Verwen­dung perso­nen­be­zo­ge­ner Daten

paragraph7 unter­liegt beruf­li­chen Vertrau­­li­ch­­keits- und Geheim­hal­tungs­pflich­ten, die sich aus dem Daten­schutz­recht, dem Vertrags­recht oder dem Berufs­ge­heim­nis ablei­ten lassen. Bei der Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­ge­ner Daten ist paragraph7 an diese Pflich­ten gebun­den. Die Verar­bei­tung der perso­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt zur Vertrags­er­fül­lung, oder zur Einhal­tung unse­rer recht­li­chen oder regu­la­to­ri­schen Verpflich­tun­gen, oder zur Verfol­gung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen oder zur Wahr­neh­mung von Verpflich­tun­gen im öffent­li­chen Interesse.

D. Ihre Rechte

Hinsicht­lich Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten stehen Ihnen folgende Daten­schutz­rechte, welche Sie durch Über­mitt­lung entspre­chen­der Begeh­ren an folgende E‑Mailadresse office@​paragraph.​com wahr­neh­men können, zu:

  • Recht auf Auskunft: Sie können Auskunft darüber verlan­gen, ob und in welchem Umfang perso­nen­be­zo­gene Daten über Sie verar­bei­tet werden.
  • Recht auf Berich­ti­gung: Sie haben das Recht, die Berich­ti­gung Sie betref­fen­der unrich­ti­ger oder unvoll­stän­di­ger perso­nen­be­zo­ge­ner Daten zu verlangen.
  • Recht auf Löschung: Sie können von uns – sofern wir dies nicht bereits getan haben – die Löschung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten verlan­gen, wenn Ihre Daten für die Zwecke, für welche sie erho­ben oder verar­bei­tet wurden, nicht mehr notwen­dig sind, Sie Ihre Einwil­li­gung wider­ru­fen haben oder diese Daten unrecht­mäs­sig verar­bei­tet werden. Daten, die wir jedoch noch aufgrund vertrag­li­cher, regu­la­to­ri­scher oder gesetz­li­cher Verpflich­tun­gen benö­ti­gen, werden nicht gelöscht
  • Recht auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung: Sie haben das Recht, die Einschrän­kung der Verar­bei­tung zu verlangen
  • Wider­rufs­recht: Sie haben das Recht, Ihre Einwil­li­gung zur Verar­bei­tung der Sie betref­fen­den perso­nen­be­zo­ge­nen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke jeder­zeit zu wider­ru­fen, wenn die Verar­bei­tung auf Ihrer ausdrück­li­chen Einwil­li­gung beruht.
  • Recht auf Daten­über­trag­bar­keit: Sie haben das Recht, die Sie betref­fen­den perso­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gängi­gen und maschi­nen­les­ba­ren Format zu erhal­ten und diese Daten einem ande­ren Verant­wort­li­chen über­mit­teln zu lassen.
  • Wider­spruchs­recht: Ihnen steht das Recht zu, der Daten­ver­ar­bei­tung im Einzel­fall aus Grün­den, welche sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­tion erge­ben, zu wider­spre­chen, sofern die Verar­bei­tung nicht im öffent­li­chen Inter­esse liegt oder zur Wahrung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen oder eines Drit­ten erfolgt.
  • Beschwer­de­recht: Sie haben das Recht, bei Verstös­sen eine Beschwerde bei der zustän­di­gen liech­ten­stei­ni­schen Aufsichts­be­hörde einzureichen.

Die Kontakt­da­ten der Daten­schutz­stelle lauten wie folgt:

Daten­schutz­stelle Liechtenstein
Städtle 38, Post­fach, FL-9490 Vaduz
Tele­fon: +423 236 60 90
E‑Mail: info.​dss@​llv.​li

E. Über­mitt­lung von perso­nen­be­zo­ge­nen Daten

Die im Rahmen der Geschäfts­tä­tig­keit der Unter­neh­men erho­be­nen perso­nen­be­zo­ge­nen Daten werden in der Regel nicht an Dritte weiter­ge­ge­ben. Zur Erfül­lung geschäft­li­cher Aufträge ist es jedoch möglich, dass auf Grund abwick­lungs­tech­ni­scher Notwen­dig­kei­ten oder gesetz­li­cher Vorschrif­ten Ihre Daten an Dritte weiter­ge­lei­tet werden. Eine Weiter­lei­tung Ihrer Daten erfolgt entspre­chend der Vorschrif­ten der DSGVO.

Eine Daten­über­mitt­lung in Länder ausser­halb des Euro­päi­schen Wirt­schafts­rau­mes (sog. Dritt­staa­ten) erfolgt nur im Rahmen von Ange­mes­sen­heits­be­schlüs­sen der Euro­päi­schen Kommis­sion oder wenn dies zur Durch­füh­rung vorver­trag­li­cher Mass­nah­men oder Erfül­lung eines Vertrags erfor­der­lich ist, Sie uns Ihre ausdrück­li­che Einwil­li­gung erteilt haben (z.B. im Rahmen spezi­el­ler Dienst­leis­tun­gen), dies aus wich­ti­gen Grün­den des öffent­li­chen Inter­es­ses notwen­dig ist oder dies gesetz­lich vorge­schrie­ben ist.

F. Schutz der perso­nen­be­zo­ge­nen Daten

paragraph7 hat entspre­chende tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Vorkeh­run­gen getrof­fen, um Ihre Daten vor uner­laub­tem rechts­wid­ri­gem oder auch zufäl­li­gem Zugriff, Verar­bei­tung, Verwen­dung, Mani­pu­la­tion, Verlust oder Zerstö­rung zu schützen.

Unge­ach­tet der getrof­fe­nen Mass­nah­men zum Schutz der Daten müssen Sie sich bewusst sein, dass die Daten­über­mitt­lung über das Inter­net – dies gilt sowohl für Websei­ten als auch E‑Mail-Dienste – unkon­trol­liert und grenz­über­schrei­tend erfolgt. Es wird ausdrück­lich darauf hinge­wie­sen, dass die Über­tra­gung von Daten im Inter­net Sicher­heits­lü­cken aufwei­sen kann. Ein lücken­lo­ser Schutz der Daten vor dem Zugriff Drit­ter kann nicht gewähr­leis­tet werden. paragraph7 über­nimmt keine Haftung für Schä­den, die durch solche Sicher­heits­lü­cken entstehen.

G. Aufbe­wah­rung der perso­nen­be­zo­ge­nen Daten

Die durch Sie über­mit­tel­ten Daten blei­ben solange gespei­chert, wie dies opera­tiv notwen­dig oder gesetz­lich gefor­dert ist.

H. Kontakt

Bei Fragen zu dieser Daten­schutz­er­klä­rung oder dem Daten­schutz bei paragraph7 wenden Sie sich bitte an:

Anwalts­kanz­lei Bruck­schwei­ger, Gsto­ehl, König, Mumel­ter, Rebholz, Wolff, Zech­ber­ger („paragraph7“)
Land­strasse 60
Post­fach 343
9490 Vaduz
Liechtenstein

T +423 220 20 00
F +423 220 20 01
office@​paragraph7.​com